Howies Thailand Homepage
Thailand 2005
Prachin Buri
 
 
Prachinburi Town
Tempel
Umgebung
Palmgalo
Khao Yai
   
Prachin Buri - Tempel
Wat Kheo Pichit


In Prachin Buri gibt es wie ueberall in Thailand natuerlich verschiedene buddhistische Tempel. Der Wat Kheo Pichit ist einer der bekanntesten Tempel der Region, da er durch seine eigenwillige Architektur auffaellt. Zum Teil sieht er aus, wie eine Kulisse aus der Maerchenabteilung von Disneyland. Auf dem Gelaende des Wat Kheo Pichit gibt es auch eine kleine runde Halle, die nur selten geoffnet ist. Darin befinden sich viele verehrte Buddhas in verschiedensten Haltungen.
In unmittelbarer Naehe des Wat Kheo Pichit, auch direkt am Fluss gelegen, entsteht aber eine neues religioeses Highlight der Region. Zur Zeit befindet sich ein praechtiger Chinesischer Tempel im Bau.

Bisher habe ich persoenlich solch einen imposanten Tempel nur in Bang Pa-In bei Ayuttaya gesehen. Der Bauherr erlaubte uns schon mal einen Blick in den Tempel, der in wohl in den naechsten Monaten fertiggestellt sein wird. Auffaellig ist die Farbenpracht und die zum Teil filigranen Reliefs und Stuetzbalkenverzierungen. Auf fantastische Wandmalereien befinden sich in dieser Tempelanlage.

Chinese Temple Prachin Buri

Wie wir erfuhren, wurde an einigen Wandreliefs bis zu 2 Jahren gearbeitet die von Spezialisten aus China gestaltet wurden. In der chinsischen Mythologie kenne ich mich nicht besonders gut aus, aber Drachen spielen wohl eine wesenliche Rolle dabei. Als Besonderheit, so wurde uns erklaert, haetten alle Drachen in diesem Tempel fuenf anstatt nur vier Klauen. Dies soll eine Verbindung zum in Thailand praktzierten Theravada-Buddhismus symbolisieren. So jedenfalls habe ich das, trotz einiger Verstaendigungsschwierigkeiten verstanden.
Der Tempel erstreckt sich ueber zwei Etagen und auffaellig sind auch die aufwendigen Fussboeden. Dort sind zum Beispiel die Darstellungen von Pandabaeren in Bambuswaeldern und weitere Alltagsszenen zu sehen.

Nach der Besichtigung zeigte uns der Bauherr noch eine Fotodokumentation zur Entstehung des Tempel. Sichtbar stolz zeigte er uns dabei auch Fotos vom Besuch des thailaendischen Ministerpraesidenten waehrend der Bauphase. Im Rahmen eines Stadtbummels ist ein Besuch in diesem Bauwerk eine nette sich lohnende Abwechslung.

Reisetipp
Uebernachtungstipp Prachin Buri:
Palm Garden Lodge