Howies Thailand Homepage
Thailand 2004
Phang Nga Bucht
 
 
Die Bucht
Sea Canyoning
Koh Tapu
Wat Suwan Kuha
   
Phang Nga - Wat Suwan Kuha
Stehender Buddha im Wat Tham

Nach den ausgiebigen Touren durch die Phang Nga Bucht wo wir herrlich die Landschaft und die Natur dieser Region geniessen konnten, gab es noch zum Abschluss ein wenig Kultur.

Wir fuhren zum Wat Suwan Kuha, welcher auch in der Gegend um Phang Nga schlicht und einfach Wat Tham genannt wird. Wie es zu dieser doppelten Namensgebung kommt, dass weiss ich leider nicht. Beim Wat Tham handelt es sich um einen Hoehlentempel in den Karstfelsen um Phang Nga. Nur ist dieser Felsen nicht im Wasser der Phang Nga Bucht, sondern befindet sich landeinwaerts ca. 13 Kilometer von der Provinzhauptstadt Phang Nga entfernt. Der Wat Suwan Kuha ist eine beliebter Pilgerort fuer Buddhisten in der sonst auch sehr vom Islam gepraegten Porvinz Phang Nga. Auf den Strassen durch die Provinz Phang Nga sieht man immer wieder Moscheen bzw. Hinweisschilder zu Moscheen wodurch dieser Eindruck unterstrichen wird.
Langschwanzmakake im Wat Suwan Kuha

Der Wat Suwan Kuha unterteilt sich ein zwei Hoehlen, einer groesseren und einer kleineren Hoehle im Felsmassiv. In den Hoehlen befinden sich verschiedene Buddhas in den verschiedenen Haltungen Buddhas. Der groesste Buddha ist ein liegender Buddha der den Uebergang des Erleuchteten in das Nirwana symbolisiert. Aber wie es sich fuer eine gescheidte Hoehle im Karstfelsen gehoert, so fehlen auch imposante und skurille Stalagmiten und Stalaktiten nicht. Tropsteingebilde die Mutter Natur im Laufe der Jahrhunderte im Berg formte. In Kriegszeiten diente dieser Hoehlentempel nicht nur reliogoesen Zwecken, sondern war auch Zufluchtsstaette der Bevoelkerung.

Vor dem Tempel treibt eine Horde Langschwanzmakaken ihr Unwesen. An den zahlreichen Imbissstaenden kann man neben den eigenem leiblichen Wohl auch Affenfutter erstehen und die Makaken fuettern. Die Affenbande bettelt natuerlich regelrecht danach. Nach einem erlebnisreichen Tag ging es dann wieder zurueck an die Straende von Khao Lak.