Howies Thailand Homepage
Thailand 2004
Phang Nga Bucht
 
 
Die Bucht
Sea Canyoning
Koh Tapu
Wat Suwan Kuha
   
Phang Nga Bay - Sea Canyoning
Phang Nga Bucht

Sehr beliebt in der Phang Nga Bay sind organisierte Sea Canyoning Touren und das auch zu recht nach meiner Meinung. Daher entschlossen wir uns, auch so eine kleine Tour mal mitzumachen. Verschiedene Anbieter gibt es seit den 90er Jahren in der Phang Nga Bay. Umweltschutztechnisch gibt es immer wieder Bedenken gegen diese Touren, aber sie sind nach meiner Auffassung ein recht guter Kompromiss, da nicht mit Motorbooten durch die schuetzenswerten Kleinbiotope gefahren wird. An verschiedenen Stellen in der Phang Nga Bucht liegen groessere Schiffe als Ausgangspunkt fuer diese Touren.

Ausgehend von diesen Booten geht es dann mit kleinen Schlauchbooten, die ausschliesslich gerudert werden, durch die Karstlandschaft und Mangrovenwaelder. Also eine gemaehliche und eher ruhige Tour.

Karstfelsen in der Phang Nga Bucht

Es geht durch die Mangroven wo man mit ein wenig Glueck einen kleinen Einblick in die Fauna dieser Waelder bekommt. Neben Reihern und anderen Voegeln sahen wir auch immer wieder Schlammspringer. Es geht auch dicht an den ausgewaschenen Felsformationen vorbei, welche ueber Jahrhunderte lang zum Teil sehr skurille Formen angenommen haben durch die Verwitterung. Immer wieder bildeten die Verkarstungen kleine oder groesser Hoehlen und Nischen in den Felsen. Je nach Wasserstand werden auch diese Hoehlen angefahren. Das thailaendische Wort fuer Raum ist Hong. Und Hong werden diese Hoehlen und Nischen auch in thai genannt. Vor manchen Hongs staut sich dann der Kanuverkehr, wenn gleichzeitig zu viele Kanus unterwegs sind die gleichzeitig in oder aus den Hoehlen fahren moechten.

Diese Kanutouren sind auf jeden Fall eine sehr schoene Gelegenheit die Phang Nga Bucht im Detail zu erleben. Die See war bei unserer Tour sehr ruhig, so dass es ein wirklich schoenes Vergnuegen war.