Howies Thailand Homepage
Thailand 2000
Koh Samui
 
 
   
Koh Samui - Big Buddha
Big Buddha auf Samui


Ebenfalls um die Zeit des Songkran statteten wir dem Big Buddha auf Koh Samui einen Besuch ab. Als einer der bekanntesten Heiligtuemer der Insel ist am Big Buddha nach meinen Erfahrungen immer recht viel Betrieb. Aber zur Zeit des Songkran war es richtig voll. Weniger Touristen, die waren wahrscheinlich mehr mit Songkran feiern am Beach beschaeftigt, aber dafuer viele Thais und Buddhisten aus dem asiatischen Ausland.

Zum Songkran war auch der Tempel am Big Buddha besonders festlich geschmueckt. Ueberall safranfarbene Tuecher und viele Blumen auf dem gesamten Gelaende des Tempels. Hier gab es im Gegensatz zu den Feierlichkeiten am Chaweng nur eine kleine Dosis Wasser auf den Koerper. Meist von Moenchen die den Glaeubigen am Big Buddha segneten. Ein Moench hatte sich dafuer direkt neben der grossen Statue des Big Buddha postiert.

Prachtvoller Yak am Big Buddha
Nach dem Besuch im Tempel ging es noch kurz zum gleichnamigen Big Buddha Beach der sich in der Naehe des Wats befindet. Im Vergleich zu den anderen Straende auf Koh Samui ist er eher schmuddlig und farblos. Also als Urlaubsdestination fuer einen mehrtaegigen Aufenthalt nicht sonderlich attraktiv. Viele Fischerboot liegen am Strand und der Big Buddha Beach ist wohl eher als Ausangspunkt fuer Bootstouren geeignet als da in der Sonne zu braten oder im Meer zu schwimmen.
Erschwerdend kommt noch dazu, dass ueber dem Big Buddha Beach die Flugzeuge von Bangkok Airways recht fliegen, da sich der Beach in der Einflugschneise des Flughafens von Koh Samui befindet.

In diesem Urlaub wandelte sich mein Bild von Samui. Ich weiss nicht ob vieles Gewohnheit wurde nach dem dritten Aufenthalt oder ob es mehr daran liegt, dass sich die Insel wirklich immer mehr zum Tourismuseldorado entwickelt. Auf jeden Fall empfand ich in diesem Jahr die Insel als Insel voller Wiedersprueche. Von angenehmer Ruhe bis nervenden Tourismus der zuviel des Guten war.
Ich bin auch Tourist und es waere daher dumm den Tourismus zu verteufeln, aber wieviel Tourismus kann eine Insel wie Samui vertragen und wieviel Tourismus moechte ich mir antun?