Howies Thailand Homepage
Thailand 1999
Koh Samui
 
 
Chaweng Beach
Hahnenkampf
Fishingtour
Bootstour
Big Buddha
   
Koh Samui - Chaweng Beach
Chaweng Beach am Morgen


Wie im letzten Jahr haben wir uns wieder für das Central Bay Resort am Chaweng Beach entschieden. Der Empfang war wieder sehr herzlich. Wir hatten nicht das Gefühl, das wir das letzte Mal vor einem Jahr hier waren.

Der Chaweng ist neben dem Lamai der beliebteste Strand auf Koh Samui. Daher gibt es hier auch die meisten Bungalow-und Hotelanlagen. Trotzdem ist vom Strand und vom Wasser aus kaum zu erkennen, was für mächtige Hotels sich teilweise hinter den Palmen verstecken. Ein gutes Beispiel dafür, daß es geht solche Bauten gut in die Landschaft zu integrieren. Immer mehr einfache Unterkünfte für Rucksacktouristen verschwinden, dafür entstehen noble Bungalowanlagen und Hotels. Eine der ältesten Anlagen Charlys Hut ist mittlerweile auch nur noch Legende.

Sonnenaufgang am Chaweng Beach
Das Nachtleben wird immer bunter. Eine Bar schließt, dafür machen zwei andere auf. Mittlerweile gibt es in der Nähe des Green Mango auch schon zwei vollklimatisierte Go-Go-Bars. Auch in Sachen Gastronomie herrscht überall rege Bautätigkeit. Der Strand ist immer noch herrlich um faul in der Sonne zu liegen und sonst so Sachen zu machen, die man so am Strand macht.

Die Entwicklung der Insel und speziell des Chaweng Beach bleibt abzuwarten und ist sicherlich Geschmackssache jedes einzelnen Urlaubers. Es stellt sich aber auch die Frage: Wieviel Tourismus kann so eine kleine Insel wie Koh Samui verkraften? Der Chaweng Beach ist sicherlich einer der schhoensten Straende an den Kuesten Thailands, aber fuer Urlauber die Ruhe und Abgeschiedenheit suchen, wird er vermutlich zukuenftig immer unattraktiver werden. Ich moechte diesen Eindruck nicht einseitig negativ bewerten, weil letztendlich auch jeder fuer sich selbst entscheiden muss, wie er seinen Urlaub gestalten moechte und dabei seine Urlaubstraeume verwirklichen kann.
Der Chaweng ist meiner Meinung nach immer noch eine Reise wert, aber wie lange noch?